Tanz

Natalia Petrova-Ultschnig

Der Tanz ist neben dem Gesang und dem Instrumentenspiel eine weitere Möglichkeit, sich auszudrücken und kreativ zu sein. Darüber hinaus hält er die Tanzenden in guter Form und diszipliniert den Körper.

Schon als Kind wusste ich, dass ich Tanzlehrerin werden wollte. Wie mir meine Mutter später mitteilte, versuchte ich schon mit vier Jahren zu choreographieren. Mein erster Schüler war mein jüngerer Bruder. Meine Mutter schickte mich zum besten Tanzensemble in unserer Stadt, wodurch ich schon früh – und jahrelang - an nationalen und internationalen Festivals und Tanzwettbewerben teilnehmen konnte. 

Nach der Matura bekam ich nach einer strengen Prüfung einen Platz auf der Staatlichen Universität „F.M.Dostoevskij“,Omsk/Russland, welche auch in Österreich anerkannt ist.

2005 wurde mir die Qualifikation „Künstlerischer Leiter der choreographischen Gruppen.Tanzlehrer“ mit Auszeichnung verliehen. Parallel zum Universitätsstudium habe ich auch als Tanzlehrerin mit Kindern gearbeitet. Dabei wurde mir klar, dass der Tanzunterricht meine Berufung ist.
Seit 2009 arbeite ich selbstständig als Tanzlehrerin in Österreich.
Die Basis für meinen Unterricht im BORG Bad Hofgastein bildet Ballett, Moderndance und Jazztanz. Das sind die wichtigsten Richtungen, die für eine weitere Tanzausbildung zum Profitänzer unerlässlich sind.
Ich halte auch Schritt mit verschiedensten Tanzrichtungen und choreographiere in diversen Tanzstilen, indem ich immer versuche auf die jugendlichen Interessen einzugehen. Ausserdem lerne ich durch laufende Fortbildungen ständig dazu, was mir selbst große Freude macht.

Tanz

BORG Informatik